Herausforderungswünsche

  • #1

    Hier können Herausforderungswünsche angegeben werden.

    Ich habe schomal einen unzwar den Deckerstellkampf oder wie man ihn nennen möchte.

    Er geht so man hat 30sek Zeit um sich aus allen Karten ein beloebiges deck zu erstellen.

    Wie findet ihr diese Idee und habt ihr noch weitere?

  • #2

    Ich hätte als idee, man kämpft normal mit einem Deck seiner Wahl, bevor der Kampf aber los geht bekommt man das Deck des Gegners angezeigt und hat nun die Möglichkeit noch eine oder zwei Karten vom eigenen Deck zu tauschen. Wäre noch mehr taktisch dann alles

  • #3

    Ich hätte als idee, man kämpft normal mit einem Deck seiner Wahl, bevor der Kampf aber los geht bekommt man das Deck des Gegners angezeigt und hat nun die Möglichkeit noch eine oder zwei Karten vom eigenen Deck zu tauschen. Wäre noch mehr taktisch dann alles

    Hey venom, deine Idee ist ga nicht schlecht und echt umsetzbar.

    Stehe euch im Forum für Fragen zur Verfügung


    Termine für Gespräche muss ich allerdings zuerst mit meiner Couch vereinbaren, vielleicht haben wir schon was vor8)8o

  • #4

    Ich hätte als idee, man kämpft normal mit einem Deck seiner Wahl, bevor der Kampf aber los geht bekommt man das Deck des Gegners angezeigt und hat nun die Möglichkeit noch eine oder zwei Karten vom eigenen Deck zu tauschen. Wäre noch mehr taktisch dann alles

    Haha das wär ja mal mega lustig 😂... enn während du ein Deck änderst, kann ja dein Gegner seins auch ändern... Wodurch eventuell deine Änderung völlig nutzlos wird... Oder vielleicht sogar noch besser...


    Da müsste man dann kalkulieren was der Gegner wohl ändern wird und dann ganz strategisch dagegen vorgehen... Das könnte aber der Gegner auch tun...


    Und so kann man sich lange den Kopf zerbrechen und ich denke dass auch viele hochinteressante Situationen dadurch entstehen werden. Ich fände so eine Herausforderung auf jeden Fall klasse!

    "If life won‘t wait, I guess it‘s up to me!"

  • #5

    Haha das wär ja mal mega lustig 😂... enn während du ein Deck änderst, kann ja dein Gegner seins auch ändern... Wodurch eventuell deine Änderung völlig nutzlos wird... Oder vielleicht sogar noch besser...


    Da müsste man dann kalkulieren was der Gegner wohl ändern wird und dann ganz strategisch dagegen vorgehen... Das könnte aber der Gegner auch tun...


    Und so kann man sich lange den Kopf zerbrechen und ich denke dass auch viele hochinteressante Situationen dadurch entstehen werden. Ich fände so eine Herausforderung auf jeden Fall klasse!

    Ach ja stimmt GoogleFan, an das hab ich garnicht gedacht. Das Update wäre dann wohl nichts für mich:D:D, schließlich will ich mir bei einem Spiel nicht den Kopf zerreißen.

    Stehe euch im Forum für Fragen zur Verfügung


    Termine für Gespräche muss ich allerdings zuerst mit meiner Couch vereinbaren, vielleicht haben wir schon was vor8)8o

  • #6

    Ich hätte eigentlich lieber neue Turniere als neue Herausforderungen. Die Gem-Turniere sind einfach gähnend langweilig geworden.


    Bei den Herausforderungen fänd ich gut, wenn es möglich wäre, seine Starthand festzulegen (wie es in den Testspielen auch schon geht) und eine Bracket Herausforderung. Das man also ein b03 spielt, statt einem einzigen Spiel. Gerne hätte ich auch eine Herausforderung, bei der der Spielmodus jede Runde wechselt. Man beginnt quasi mit einem normalen Spiel und dann komt, Double Elixir, dann Draft, dann Spiegelkampf usw usw.

  • #8

    Ich hätte eigentlich lieber neue Turniere als neue Herausforderungen. Die Gem-Turniere sind einfach gähnend langweilig geworden.


    Bei den Herausforderungen fänd ich gut, wenn es möglich wäre, seine Starthand festzulegen (wie es in den Testspielen auch schon geht) und eine Bracket Herausforderung. Das man also ein b03 spielt, statt einem einzigen Spiel. Gerne hätte ich auch eine Herausforderung, bei der der Spielmodus jede Runde wechselt. Man beginnt quasi mit einem normalen Spiel und dann komt, Double Elixir, dann Draft, dann Spiegelkampf usw usw.

    Echt tolle idee!!!

    "Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre zu geben, sondern den Jahren mehr Leben zu geben."

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!