• #1

    Sollte der Loon eurer Meinung nach generft werden? 30

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Moin!

    Ich habe mich mal ein wenig durch die Bestenlisten durchgearbeitet und a@ls ich die Decks von den Top 5 Globa@ sind habe ich nicht schlecht gestaunt, da alle 5 ein identisches Loon Cyledeck spielen, 2x mit kleinen Veränderungen.

    Für mich ist das zu vie@, 3x eine Wincondition unter den Top 5 ist meiner Meinung nach schon zu viel und 5x ist unglaublich uns es sind ja nicht nur die Top 5, der Loon ist die Karte in den Top 200.

    Ich wäre auf jeden Fall für einen Nerf, evtl. sogar ein Rework.

    Meiner Meinung nach muss die Todesbombe verändert oder entfernt werden, da der Loon nicht nur fetten Schaden austeilt, sondern nach dem Angriff auch noch verteidigende Einheiten in die Luft jagt, akso ich wäre für -15% Schaden, Entfernung der Bombe oder ein Rework.

    Was demkt ihr?

    Mfg Mo

    Forumsverantwortlicher für die Mitgliedersuche der The dark Empire Clanfamilie;)

    Bei Interesse mmer per Pn erreichbar:stups

    :)(Dieses Angebot gilt nur für Leute die der deutschen Sprache mächtig sind, bereits die legendäre Arena erreicht haben und nicht MegaP.E.K.K.A. spielen):(

  • #2

    Nicht gedacht das ich mal eine Meinung von dir Teile, aber ja, ich sehe das auch so. der Loon ist einfach viel zu stark..Spielt man zum Beispiel ohne Gebäude dann ist man so ziemlich schnell erledigt.

    Macht der Gegner nen Großen Fehler dann kann ich den zwar mit meinem Deck recht gut bestrafen aber ändert trotzdem nichts daran das der Ballon definitiv umgeändert werden muss.

  • #6

    Ich spiele Ballon. Momentan spielen gefühlt ALLE Ballon (wegen der Challenge). Ich denke, deswegen spielen auch die Top 5 oder wer auch immer gerade mit Ballon im Deck. Ich hatte gestern drei Spiele hintereinander Ballonspieler als Gegner.


    Sobald der Gegner ein Gebäude im Deck hat (vorzugsweise Ofen) wird es für mich verdammt schwer, an seinen Turm zu kommen. Der Ballon ist nicht völligst OP - war er noch nie und wird er auch nie werden. Meine Meinung. Es gibt genügend Karten, die den Ballon locker aus dem Spiel nehmen. Sobald euch eine Karte nicht ins Konzept passt oder Gegner euch mit dieser immer wieder schlagen, ist sie gleich viiiiiiel zu stark - entspannt euch mal ... es ist nur ein Spiel.


    P.S.: an was für eine elendige Diskussion erinnert mich das nur?

  • #7

    Der Ballon ist sehr gut gebalanced, finde ich auch. Es gibt ja eigentlich nur 3-4 Möglichkeiten den Ballon an den Turm zu bekommen.


    1. Der Ballonspieler baitet klug alle Airdefenseeinheiten vom Gegner

    2. Der Ballonspieler overkomittet in seinen Angriff

    3. Man hat zu wenig Airdefense im Deck

    4. Der Ballonspier spamt den Ballon sofort zu Beginn und man hat nichts gegen Air auf der Starthand


    Bis auf Punkt 4, sind alle anderen Möglichkeiten komplett selbst verschuldet oder aber gut durch den Ballonspieler gespielt, so dass er sich seinen Hit auch verdient hat. Bei Punkt 2 sollte man dann halt in der Lage sein, zumindest Tower zu traden oder aber sogar mehr Schaden zu machen.

    Ich spiele gern gegen den Ballon. Auch wenn ich ein Deck mit wenig Airdefense habe. Es ist dann zumindest meist ein von beiden Spielern sehr offensiv geführtes Match, was ich sehr schätze.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!